Gemüseanbau erleben in Sennfeld: Genuss aus dem Gemüsegärtchen am Main

Mit über 40 verschiedene Gemüsesorten, Kräuter und Blumen garantiert der Sennfelder Gemüseanbau das ganze Jahr über gesunden und frischen Genuss!

Schon vor über 200 Jahren setzte hier die Spezialisierung der Landwirtschaft ein. Die steigende Nachfrage nach frischem Gemüse und anfangs auch nach gesunden Arzneikräutern sicherte die erfolgreiche Umstellung und den Gemüsebauern ihr Einkommen. Viel Fleiß und mühsame Handarbeit sind bis heute nötig, um Woche für Woche tradtionell auf dem Schweinfurter Wochenmarkt und direkt ab Hof ein frisches und saisonal wechselndes Sortiment an Gemüse, Kräuter und Blumen mit großem Erfolg anbieten zu können.

Die optimalen Grundlagen für den Sennfelder Gemüseanbau bilden fruchtbare Böden, ein mildes Klima und ein ausgeprägtes ökologisches Bewusstsein: Mit dem Biotopverbund Sennfeld 2000 schützt ein über 5 km langes grünes Band die Artenvielfalt!

Erleben lässt sich das Sennfelder Gemüsegärtchen am Main in einem Gemüsepavillon, der die Besucher mit einer interaktiven Ausstellung und modernen Medienstationen fasziniert, und bei einem Spaziergang auf einem 2,3 km langen Gemüselehrpfad. Dazu bieten die Sennfelder Gästeführer auch Touren mit dem Mehrpersonenfahrrad an – ein einmaliges Erlebnis!



Wir hören auf dem Markt immer wieder: „Euer Sennfelder Gemüse schmeckt einfach am besten – darüber freuen wir uns dann besonders!“ Werner Bandorf, Gemüseanbauer in Sennfeld in der 4. Generation

 

 


  • Gemüsepavillon mit interaktiver Ausstellung und modernen Medienstationen: Reichelshofer Straße / Am Bad Sennfeld, 97526 Sennfeld
    Öffnungszeiten: 1. April bis 31. Oktober täglich 10-18 Uhr (Eintritt frei)
  • 2,3 km langer und saisonal wechselnder Gemüselehrpfad
  • Qualifizierte Erlebnisführungen

logo

 

Bilder zum Gemüsepavillon Sennfeld